Hallo, ich bin Kathrin 

 

Ich unterstütze Dich dabei, im Familienalltag neue Wege zu finden mit stressigen Situationen und Anforderungen leichter umzugehen, um mit Freude und Achtsamkeit, die kleinen Momente im Alltag wieder mehr genießen zu können.

Ebenso begleite ich Dich beim Wiedereinstieg in deinen Beruf nach der Elternzeit, so dass Du Berufliches und dein Familienleben gut miteinander verbinden kannst.

In meinem Beruf, aber vor allem als Mama von drei kleinen Jungs, kenne ich die Herausforderung ebenfalls gut, allem gerecht werden zu wollen und wie schnell dabei die kleinen freudvollen Momente im vollgepackten Familienalltag untergehen können.

Ich freue mich, wenn ich Dich ein Stück durch deinen Alltag begleiten kann

Warum mir das Beratungsthema und dieser Blog am Herzen liegen

Ich werde all den Anforderungen nicht so richtig gerecht – ich weiß nicht wo ich anfangen soll und ständig ein schlechtes Gewissen im Nacken sei es den Kindern, dem Partner, den Freunden oder Arbeitskollegen gegenüber…

Ich wollte irgendwas verändern im vollgepackten Alltag zwischen Beruf und Familie mit den kleinen Zwillingen. Immer mehr hatte ich das Gefühl, die eigentlich so wunderbare Zeit mit den kleinen Jungs nur noch als anstrengend zu sehen und vor allem, die kleinen kostbaren Momente vor lauter to-dos und Zeitplänen nicht mehr wahrzunehmen.

Ich hatte schon einiges über MBSR-Kurse zur Stressbewältigung gehört und nach dem Vorgespräch mit der Kursleiterin war klar, dass das genau das richtige sein kann, um wieder mehr die kleinen Freuden im Alltag wahrzunehmen und zu sehen und eine kleine Auszeit zu haben.

Der Kursabend wurde zu einem wichtigen Anker im Alltag und zu einem Ort, an dem ich mit der Zeit immer mehr zur Ruhe kommen konnte. Mich hat diese Zeit aufmerksamer gemacht und mir dabei geholfen, meine Gedanken zu sortieren und den Alltag im Moment mehr zu genießen und wahrzunehmen.

Mein Interesse war geweckt und ich wollte mehr erfahren über das Thema Achtsamkeit.

Insbesondere aber auch über Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei ARBOR-Seminare habe ich ab 2019 eine Ausbildung als „Lehrerin für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen“ absolviert.

Mit der Ausbildung als Lehrerin für den Elternkurs „Mindful Compassionate Parenting – Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl“ nach Jörg Mangold habe ich nun einen Weg gefunden, auch anderen Eltern einen Ort zu geben, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken für den Alltag und sich mit anderen Eltern auszutauschen.

 

Warum mir das Beratungsthema und dieser Blog am Herzen liegen

Ich werde all den Anforderungen nicht so richtig gerecht – ich weiß nicht wo ich anfangen soll und ständig ein schlechtes Gewissen im Nacken sei es den Kindern, dem Partner, den Freunden oder Arbeitskollegen gegenüber…

Ich wollte irgendwas verändern im vollgepackten Alltag zwischen Beruf und Familie mit den kleinen Zwillingen. Immer mehr hatte ich das Gefühl, die eigentlich so wunderbare Zeit mit den kleinen Jungs nur noch als anstrengend zu sehen und vor allem, die kleinen kostbaren Momente vor lauter to-dos und Zeitplänen nicht mehr wahrzunehmen.

Ich hatte schon einiges über MBSR-Kurse zur Stressbewältigung gehört und nach dem Vorgespräch mit der Kursleiterin war klar, dass das genau das richtige sein kann, um wieder mehr die kleinen Freuden im Alltag wahrzunehmen und zu sehen und eine kleine Auszeit zu haben.

Der Kursabend wurde zu einem wichtigen Anker im Alltag und zu einem Ort, an dem ich mit der Zeit immer mehr zur Ruhe kommen konnte. Mich hat diese Zeit aufmerksamer gemacht und mir dabei geholfen, meine Gedanken zu sortieren und den Alltag im Moment mehr zu genießen und wahrzunehmen.

Mein Interesse war geweckt und ich wollte mehr erfahren über das Thema Achtsamkeit.

Insbesondere aber auch über Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei ARBOR-Seminare habe ich ab 2019 eine Ausbildung als „Lehrerin für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen“ absolviert.

Mit der Ausbildung als Lehrerin für den Elternkurs „Mindful Compassionate Parenting – Elternsein mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl“ nach Jörg Mangold habe ich nun einen Weg gefunden, auch anderen Eltern einen Ort zu geben, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken für den Alltag und sich mit anderen Eltern auszutauschen.

 

Mein fachlicher Hintergrund

seit 2022: in Weiterbildung in systemischer Beratung

2021:         Ausbildung „Mindful Compassionate Parenting“

2019:          Lehrerin für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen

2016:          Weiterbildung Lerncoach

seit 2011    Fachverantwortliche im Ressort Mitarbeiter in einem                            Handelsunternehmen

seit 2011    Betriebspädagogin

seit 2010    Diplom Pädagogin

Mein fachlicher Hintergrund

seit 2022: in Weiterbildung in systemischer Beratung

2021:         Ausbildung „Mindful Compassionate Parenting“

2019:          Lehrerin für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen

2016:          Weiterbildung Lerncoach

seit 2011    Fachverantwortliche im Ressort Mitarbeiter in einem                            Handelsunternehmen

seit 2011    Betriebspädagogin

seit 2010    Diplom Pädagogin

Du hast Fragen an mich, dann melde dich gerne hier über das Kontaktformular bei mir:

5 + 2 =